Munkels Blog

frisch Gemopstes.

jä, Merci!

August 4th, 2010

da kommt man nach Hause und hat den Briefkasten knallevolle. Nein, so schlimm ist es nicht mit dem Rechnungenhinterherhängen. Ich kann mich erinnern vor Wooochen mal diesen Gutschein von fräulein s. in den Briefkasten (nicht unseren, den offiziellen der Post und soo…) geworfen zu haben. Und auf einmal- ich hatte schon aufgegeben zu hoffen- schneit unbeirrt Tag für Tag die Tageszeitung (da hat sich jemand echt was überlegt, beim Namenerfinden, das passt wunderbar) ins Hause (bzw. den Briefkasten, aber der wurde schon zu genüge erwähnt, so viel Aufmerksam hat der gar nicht verdient…) Jetzt heisst es wohl nachholen. Die ganzen News der letzten Tage. Leider habe ich vergessen, wie lange dieses Probeabo anhält, weil ich muss den ganzen Haufen jetzt alleine lesen, da das werte fräulein bei den grimmigen Russen weilt.

2 Responses to “jä, Merci!”

  1. nein wie gemein ist das denn?! ausgerechnet wenn ich nicht da bin…dabei fand das „zettelchen einwerfen“ monate vorher statt…unglaublich! das tut mir wahnsinnig leid fuer dich!
    ich bin dafuer nachrichtenlos. keine ahnung, was so abgeht in der welt!!!…
    kuss aus ulan bator

  2. ps. einen monat lang geht das ganze…bald kann ich dir helfen…bald!…

Leave a Reply