Munkels Blog

frisch Gemopstes.

Input #10: die sache mit dem grünen daumen

April 6th, 2010

Ich stelle gerne Verbindungen her, die vielleicht nicht auf den ersten Augenblick existieren. Eine davon ist das der direkte Bezug von Sockenpaaren und dem Liebesleben deren Besitzer. Eine weitere ist der Bezug vom weiterentwickelten Affen und dessen Sorfgalt, Geschick und aufgebrachte Liebe gegenüber Grünpflanzen.

Es frühlingt. Im Ernst, ich hab` sowas munkeln hören. Und auch schon ein Kleinweniglein mitbekommen, bei einem schüchternen Blick auf Balkonien, habe ich entdeckt, dass Fräulein s. gepflanzt hat. Sie versorgte liebevoll und auf vorgesehene Art und Weise die ersten Kräuter in den Töpfen, in welchen sie jetzt draussen in der Abendkühle nach Tomaten-Mozarella -Salat schreien. Eins nach dem Anderen ihr Lieben, es fällt mir schon schwer, mir Sonnenstrahlen auf mehr als meiner Nasenspitze vorzustellen, also darf sich der Sommer meinetwegen noch etwas gedulden.  Oder zumindest die Sache langsam angehen lassen.

Wie auch immer ich schweife vom Thema ab.

Vielleicht, weil nicht den grünsten Daumen unter dieser dieser Pflanzen-wachsen-lassenden-Sonne habe, wenn dann ist er eher gräulich. Mit höchstens einer grünlichen Schattierung. Ich lasse jegliches Grünzeug entweder verdursten oder vertrocknen oder beides  gleichzeitig, sofern das möglich ist- ich bekomme jedenfalls Alles hin, früher oder später. Wenn ich jetzt behaupte, dass ich neuerdings mein Leben einigermassen im Griff habe, sollte dies sich im Gegenzug – und im Sinne meiner Theorie- positiv auf meine Gewächse auswirken. Der Test beginnt, der Frühling hat Einzug gehalten, los, lass die Sprossen spriessen, die Knospen knuspern, die Blüten sich entfalten und die Kräuter duften, lass wachsen.

Nein, ich finde die Sache mit dem grünen Daumen keine einfache, aber geben wir uns eine Chance, schliesslich ist Frühling!

2 Responses to “Input #10: die sache mit dem grünen daumen”

  1. mumerumpumpel sagt:

    Bin mir sicher, dieses Jahr wird alles anderes – bestimmt viel grüner und blumiger…dein Margeritenstrauch ist übrigens ein Prachtsexemplar im Gegensatz zu meinen zwei vertrockneten Stöcken.

  2. munkelchen sagt:

    …kann das wirklich sein, und ich habe einen Margaritenstock überwintert? Enorm!

Leave a Reply