Munkels Blog

frisch Gemopstes.

der Fisch

April 2nd, 2010

Manchmal ist man ganz anders als man ist.

Manchmal ist man der Fisch, der kaum mehr als ein Blubb von sich gibt.

Und manchmal redet man wie ein Wasserfall, den der Fisch so fürchtet.

„Das bist du. Mit geschlossenen Augen im Regen. Du hättest nie gedacht, dass du sowas mal machst. Eigentlich bist gar nicht so ein Typ der… hmm, wie soll ich das sagen… du gehörst nicht zu den Menschen, die stundenlange den Mond anstarren. Oder auf`s Meer schauen, sich Sonnenaufgänge ansehen… Ich glaube du weisst, von was für Leuten ich rede. Oder auch nicht…“
(Aus dem Film: Mein Leben ohne Mich)

Ich habe eher eine Wasserfall Phase. Letztes Jahr um diese Zeit hatte ich definitiv keine. Ich war der Fisch und schrieb von Schmetterlingen die im Bauch Kriege führen und das Herz von innen erschiessen. Ich wusste nicht, was ich mit den überschwappenden Frühlingsgefühlen anstellen sollte und schrieb von Trümmerbrüchen in Kopf und Herz. Sieht so aus, als wär der April der Moment des Rückblicks, warum auch immer, geplant war es nicht, passieren tut es jetzt halt trotzdem. Es ist auch schön, zurück zu sehen, im Wissen und aus ganzem Herzen, dass es vergangen ist.

„Alles so Sachen, die in Büchern stehen, die du nie gelesen hast.“

Leave a Reply