Munkels Blog

frisch Gemopstes.

Archive for März, 2010

Liebe Mitmenschen,

Mittwoch, März 31st, 2010

lasst uns rauchen! Denn Heute ist der offiziell letzte Tag, die letzte Gelegenheit dafür, mit  einem Dach über dem Kopf Coffee AND Cigarettes zu geniessen. Ein denkwürdiger Tag.

Input #9: ROT

Dienstag, März 30th, 2010

Ich sehe Rot. Vorallem, wenn ich an die kommenden Mörgen denke. Bei den Nachbaren wird gebaut- was bedeutet, dass das normale Studidasein in seinem Kern  gestört, wenn nicht gar zerstört wird. Was ist also zu tun? Tagesrhythmus komplett umstellen? Oder mit drei Kopfkissen über dem Kopf fluchend und Groll hegend im Bett gegen den Lärm […]

Feier – Tag – Feier

Montag, März 29th, 2010

…es gibt sehr wichtige Feiertag auf dieser Welt, wie beispielsweise den Tag des Kusses. Wenn ihr Männer das zu langweilig oder kitschig findet, gibt es den SchniBlo Tag -grad schön, ein Monat nach dem (zu Recht) äusserst umstrittenen Valentinstag. Es gibt auch den Draw-a-Moustache-on-your-finger-day am 24. 03, was auch guter Grund zu feiern ist.  Heute […]

Süssigkeiten 5/5

Sonntag, März 28th, 2010

Ich lecke mir die Fingerspitzen. Die Süsse klebt an ihnen. Die Süsse verklebt auch meine Gedanken und schleicht sich durch meine Träume. Sie verklebt mir die Lunge und die Zugänge zu meinem Herzen. Ich trete auf der Stelle, klebe fest und lasse mich dabei vom Fluss des Überflusses der Süsse treiben. Sein Lächeln ist so […]

Piscine

Samstag, März 27th, 2010

bzw. BScene in Basel. Programm gibts hier, das grosse Gedrücke in der ganzen Stadt. what else? Lö Tipp: VJ bei Schwellheim angucken- totally aaawesome! Heute, Kaserne, 01.00 Uhr

4 Klitzekleinigkeiten,

Freitag, März 26th, 2010

zum mitnehmen… …wenn ich mal gross bin, dann bin wahrscheinlich ne  ziemlich tolle Frau… …sieh dich nur an, es ist unglaublich dass irgendwo da draussen einer ist, der alles mit dir tun darf, einer der dich glücklich machen darf… …bei diesem grossen, weltweiten Aussterben, komme ich mir ganz grossartig vor, neue Arten aufzuzüchten in meinem […]

Jürgen Kuttner

Donnerstag, März 25th, 2010

Am vergangenen Montag erklärte der Kulturwissenschaftler und freie Kunstschaffende auf der Kleinen Bühne in Basel die Welt. Der ehemalige Moderator des deutschen Rundfunksenders „Fritz“ stand diesen Montag wieder auf der Basler Theaterbühne, diesmal zum Thema „Betreute Schlager“. Wer ihn kennt, der kennt auch das Phänomen Kuttner, welches wohl in den Genen tief verankert ist, und […]

Warum?

Mittwoch, März 24th, 2010

…weil du so stark bist. …weil du das nicht immer sein müsstest. …weil du nicht alleine bist. …weil ich auch da bin. …weil nicht nur ich auch da bin. …weil es zu zweit einfacher ist. …weil es zu zweit leichter ist. …weil es zu zweit schöner ist.

Input #8: Rose

Dienstag, März 23rd, 2010

Ich habe keine Lieblingsblume. Braucht man sowas? Braucht Frau sowas? Fragt man sich da: Was soll man der denn schenken? Ich mag Blumen, das auf jeden Fall. Das habe ich wohl von meiner Mutter geerbt- ich schleppe Blumensträusse auch liebend gerne von Raum zu Raum immer mit da hin, wo ich mich gerade aufhalte. Woran […]

Surprise surprise!

Montag, März 22nd, 2010

…is ja schon total was lustiges, chatten und nicht wissen mit wem- bzw. so random mässig. Auszuprobieren (meine Güte hat mir das Angst gemacht- Nein nein, das iss nix für mich…) auf http://chatroulette.com/ Witziges Beispiel dazu: total Musikalisch Zum zweiten dies hier als Kampfansage gegen die totale PowerPointVerblödung. Danke phwh!

Süssigkeiten 4/5

Sonntag, März 21st, 2010

Süssigkeiten gibt es auch für den Kopf. Auch für die Ohren. Oder für das Herz, wenn man sie nur zulässt. Zuckershock total wenn die Süsse des Lebens einem in Beschlag nimmt, mit Pauken und Trompeten in dein Leben einzug nimmt. Es läuft mir das Wasser im Munde zusammen wenn ich nur daran denke. Also auf […]