Munkels Blog

frisch Gemopstes.

39.90

Februar 27th, 2010

(neununddreissigneunzig)

Ein Roman den man eigentlich erst lesen muss, was ich zugegebenermassen noch nicht getan habe, aber noch vor habe. Die Buschtrommeln legen es einem ans Herz, (insbesondere natürlich) wenn einem der Film gefallen hat. Weil im Buch mehr Platz ist und man den Visualisierungsteil dem Gehirn und der Kreativität des Lesers überlassen kann, ist es wohl enttäuschender, zuerst das Buch zu lesen, und anschliessen den Film zu sehen, von dem her denke ich, dass ich gar nicht so schlecht weggekommen bin.

Ist was für Werbenerds, Menschen, die behaupten, dass sie sich nicht von der Werbung beeinflussen lassen, Leute denen Filme wie „fear and loathing in Las Vegas“ gefallen, Fans des doch recht typischen französischen Kinos und komische Kauze wie mich.

Geschrieben im Original „99 francs“ von Frédéric Beigbeder, Grossmogul der Werbeagenurgrossindustrie aka selbstbezeichnender „Weltverschmutzer“ verfilmt von Jan Kounen, tadaa, ISBN 3-498-00617-7, was braucht man noch zu seinem Glück ach jah, das da.

2 Responses to “39.90”

  1. jones sagt:

    kannst du mir das buch mal ausleihen, munkel?

  2. munkelchen sagt:

    …unglaublicherweise bin ich noch nicht viel weiter, und habe das Buch nochimmer nicht gelesen… Nunja, besitzen tu ich`s auch nicht… Aber ich denke es lohnt sich, Besitzer von sowas zu sein!

Leave a Reply