Munkels Blog

frisch Gemopstes.

it`s the neeeeew styyyyyle!

Februar 21st, 2010

Ab sofort herrscht hier „the new style“. Da es bis jetzt recht gut geklapt hat mit dem Schreiben, Stelle ich mich einer neuen Herausforderung in Form von einem vordefinierten Rahmen:

Sonntag: Pro Monat ein Thema.

Montag: latest news- wo man so drüber stolpert im Internet, oder in der Zeitung oder sonstwas einigermassen Aktuelles, verschollenes, was man sich wieder mal ansehen sollte, sozusagen Links, (und Rechts, wenns sein muss).

Jeden Dienstag ziehe ich einen Zettel aus meiner Input-Box, und schreibe etwas darüber.

Meinen Mitmenschen wird der Mittwoch gewidmet.
Er gibt auch Raum für Beispielsweise die Unterhaltung der Woche. Mitgehört, gelesen, selbst erfunden oder aus der Erinnerung gekramt. Zum Beispiel: Er sagt: Sie erwidert: Er:…

Am Donnerstag kommt das, was mir am wenigsten behagt: Ein eher emotionsloser Zeitungstext mit Titel (1 bis maximal  5 Worte), Teaser (9 bis 17 Worte) und Text (minimum 113und maximal 148 Worte).

Freitag: Freistil. Freeeestyle! Yeah! Weiter im bisher gewohnten Text, frei nach Schnauze.

Samstag: „Kültürell“ Besprechung von dem Theaterstück, was man unbedingt sehen muss, einem Film, den man also echt nicht zu sehen braucht, einem Buch, das man nicht mehr so schnell aus  dem Kopf bekommen wird, oder der Party des Jahres.

Leave a Reply