Munkels Blog

frisch Gemopstes.

Asses and Titties

Februar 15th, 2010

Sex sells.

Darum schreibe ich Heute etwas über den weiblichen Busen.

Und zwar inspiriert durch diesen Text hier. Dank an dieser Stelle geht an Herr admin -was auch immer er mir damit mitteilen wollte, als er mir den Link schickte. Wie zähe Kautschukmasse klebt der Satz „Mehr denn je sehnen sich junge Frauen nach dem perfekten Busen“ in meinem Kopf und schnellt zurück, sobald ich ihn zu verdrängen probiere. Was bitteschön ist ein perfekter Busen und wer zum Teufel bestimmt das?
Jaja, wechselnde Schönheitsideale, Evolution des weiblichen Körpers, Vorbildfunktionen, und so weiter und so fort, aber im Ernst jetzt, wer quatscht den armen Kindern, den armen Frauen die Köpfe voll mit solcher Bullenscheisse? Jah, auch bei Männern gibts solche Schönheitswahne und implantierte Wadenmuskeln sehen auch scheisse aus. Aber wer zelebriert denn so einen Schwachsinn bis zur Verblödung der gesamten Nation?

Da es ja sowieso so sein wird, dass ich in naher Zukunft die Weltherrschaft an mich reisse, deklariere ich hiermit meinen Busen als perfekt.

Was sagt ihr jetzt, ihr Plastikmöpsemonster? Plöd schaut ihr aus der Spitzenwäsche, aus der das Silikon quillt. Dumm aber auch wenn plötzlich Grösse und Umfangreichheit der (ach so mit Vorurteilen beladenen und verspotteten) Natürlichkeit in Form und Umfang weichen muss. Ich bin schon der Meinung, dass die Natur sich etwas überlegt, wenn sie Gene verpflanzt. Und ich bin auch sehr freundlich gestimmt, gegenüber der medizinischen Chirurgie. Ach jah, und Danke ihr lieben Männer, dass ihr gleich in unendlicher Fürsorge an die Zukunft der Menschheit denkend ganz andere Ansprüche hegt, aber Plasiktitten an Stelle von Luftballons zum 16. Geburtstag?

Ach, und wenn wir schon dabei sind, und der Titel  schon feststeht, mein Hintern ist wohl nicht in die Masse des heutigen, anorektischen Schönheitsideales quetschbar, aber er passt zum einen durchaus in eine normale Hose (die vielleicht nicht Grösse 00 hat, oder von TallyWajil stammt) und zum anderen wunderbar zu meinem Körper. Und damit fühle ich mich alles andere als ein Einzelfall oder gar unwohl.

Verdammt Kinder, lebt euer eigenes Leben.

2 Responses to “Asses and Titties”

  1. Vreneli sagt:

    So ein Mist, Dein Text …

  2. munkelchen sagt:

    …Warum? Hast du dir dein Busen künstlich aufblasen lassen und fühlst dich deshalb persönlich angegriffen? Oder bist du zu prüde für meinen Sprachgebrauch? Oder ist der Text schlecht geschrieben? Oder hast du Mitleid mit dem armen Kind und ihrem Herzenswunsch? (zum Letzteren: Ich auch! Aber nicht damit, woher der Wunsch kommt)Und warum hinterlässt du keine warhen Angaben, damit ich nachfragen kann?

Leave a Reply