Munkels Blog

frisch Gemopstes.

Der Plan

Januar 19th, 2010

ist folgender:

„a blog a day“

Wer faul* ist, muss sich unter Druck setzen. Munkelchen ist faul*

Unter Druck gesetzt werde ich offiziell (nebst mir selber) von „admin“ der Name ist Programmwelcher mir die Seite sperrt, wenn ich nicht brav jeden Tag einen Eintag schreibe.

(…aber auch ihr Leser müsst streng sein mit mir.)

Die (kurzgefasste aber äusserst tragische) Leidesgeschichte: Ich bin unglücklicherweise über eine Schreibblockade gestolpert, welche sich bei mir eingenistet hat. Ich habe mich infolge dessen tausendmal vor dem Schreiben gedrückt, kann ich nicht behaupten, seither etwas hinbekommen zu haben und suche nach einer Lösung für dieses Problem. Dieses hübsche WordPress ist also die niederschmetternde Antwort auf die wie Blei an meinem Fusse  festgebundne Blockade. Erzittere, Feind.

Zudem muss ich erwähnen: Die Rechte liegen bei mir (was meinen Liebsten nicht glücklich machen wird, aber manchmal muss man eben teilen) Nichts entspricht der Wahrheit, oder alles. Ich (ver-)forme mir die Welt so, wie ich sie will, wen das stört, der darf mich korrigieren, herausfordern, oder zur Ordnung rufen. Mir gut zureden, andere Wahrheiten predigen, mich mahnen, beschwören, verwarnen, rügen, gemahnen, mir weissgottwas zu bedenken geben, ins Gewissen reden, anraten, gar tadeln oder auf mein Gewissen appellieren.


Nieder mit den Faulen*! Unterhaltung für die gelangweilten und Neugierigen, mal sehen, wie lange ich das durchhalte…

*faul, ist in meinem Fall ein Synonym für diverse andere Worte (oder Wortgruppen) wie: Undiszipliniert, verunsichert, Aufschieberitis, abwinkend und für zu wenig relevant empfindend, perfektionistisch im Sinne von „nichtgutgenugumderÖffentlichkeitandenKopfgeworfenzuwerden“

6 Responses to “Der Plan”

  1. die von den andan! andaan!! sagt:

    mal angefangen, ist es viel zu schön um gleich wieder aufhören zu wollen.
    ich glaube ich warte ein paar tage, dann hab ich mehr zu lesen auf einmal.
    so wie bei serien. lieber ganz viel hintereinander, wie immer so lange warten müssen…

    ach herje! das geht auch nicht. will ja das experiment verfolgen.

    oh!
    alles immer gleich wieder vergessen, und dann ein zweites mal lesen!
    ja. das ist gut.

  2. Jones sagt:

    schönes Wort, mit dem auch mic identifiziere:
    Prokrastination

  3. Ramón sagt:

    Go Baby Go Baby! Alles kommt jut… und wehe Dir du machst nicht weiter… Grrrr ^^

  4. phwh sagt:

    scheint ja zu klappen soweit! trotzdem sag ich da nur http://undwasjetzt.ch/upload/07%20Faul.mp3

  5. LoonyToon sagt:

    Ach diese Euphorie – bin ja gespannt, wenn sich die nächste Schreibblockade einnistet …
    … ob dann das Go Baby! immer noch so hallt!?
    Lassen wir uns überraschen: Schreibstoff wird es sicher immer genug geben ^^

  6. (noch offen) sagt:

    das go-baby wird immer lauter. echter….bis es solche worte nicht mehr braucht! bis es selbstvertsändlich ist, dass die munkel uns mit ihren texten, worten, sätzen erfüllt, zum nachdenken bringt und glücklich macht…! nix schreibblockaden mehr! so….!!!!

Leave a Reply